Neue Randwege für die Wupperbrücke Vogelsmühle

Im Bereich der Wuppertalbahn befanden sich bis letztes Jahr noch vier große Wupperbrücken, die seitliche Randwege aus Holz besitzen. Der Zustand dieser Wege verschlechtert sich jedoch immer wieder rasch, da diese sehr schnell morsch werden, weil im Vergleich zu früheren Zeiten die Hölzer aus Umweltschutzgründen nicht mehr mit Teeröl getränkt werden dürfen, um diese haltbar zu machen. Nachdem in den letzten Jahren daher Randwege trotz teilweiser Ausbesserung immer wieder zu einem Sicherheitsrisiko wurden, mussten wir uns nach sinnvollen Alternativen umsehen. Da die Bauwerke entlang der Strecke alle unter Denkmalschutz stehen, musste dies im Vorfeld mit der Denkmalschutzbehörde abgestimmt werden. Hierbei fiel schlussendlich die Wahl auf ein System aus GfK-Platten (Kunststoff). Hierdurch wird die Optik der Bauwerke nur bedingt geändert, sodass es hierfür auch eine denkmalrechtliche Erlaubnis gab. Dasselbe System wurde zum Beispiel auch beim Baudenkmal „Müngstener Brücke“ verwendet. Diese Bauvorhaben werden mit Mitteln des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen teilfinanziert. Dies hat uns die Möglichkeit gegeben, die teuren Kunststoffplatten zu erwerben. Transport, Zuschnitt und Einbau erfolgt dann durch die Vereinsmitglieder in ehrenamtlicher Tätigkeit bzw. wird über Eigenmittel des Vereins finanziert. Nachdem Ende 2020 der Umbau an der Wupperbrücke Kemna schon abgeschlossen werden konnte, befindet sich aktuell die Brücke Vogelsmühlen in Radevormwald in der Umsetzung. Diese Brücke besteht aus zwei Überbauten unterschiedlichen Alters. Der Überbau 1 hat eine geschlossene Fahrbahn mit Schotteroberbau und der Überbau 2, welcher nach der Sprengung zum Ende des 2. Weltkrieges errichtet wurde, hingegen eine offene Konstruktion mit Brückenbalken. Aufgrund des sehr schlechten Zustandes wurde damit begonnen, am Überbau 1 mit des Austausch der Wege zu beginnen. Wir gehen davon aus, dass hier sukzessive weitergearbeitet werden wird, sodass die Baumaßnahme in Vogelsmühle dann wohl zum Ende des Sommers abgeschlossen ist.

Post navigation