Autor: Fabian Müller

Wupperschiene im BAHN-REPORT

ImNachgang zu einem Gesprächstermin haben wir vor etwa zwei Monaten Kontakt zur Redaktion des Magazins „Bahn-Report“ bekommen. Der Zufall ergab es, dass dort für die Ausgabe Mai/Juni noch ein Thema für einen größeren Artikel gesucht wurde. Dieser musste jedoch schon…

Provisorisches Streckenende

Es geht in den Schlussspurt zur Streckeninbetriebnahme. In Beyenburg wird künftig Endstation für Züge sein, da der Streckenabschnitt in Richtung Radevormwald vorerst noch gesperrt bleiben muss. Hier gibt es noch offene Punkte zur Abarbeitung. Um sicherzustellen, dass der Bereich hinter…

Adieu Dampflok

Jahrzehnte gehörte sie zum gewohnten Bild im Bahnhof Dahlhausen/Wupper, Die Dampflok 52 8086, die seit dem Jahr 1994 dort ihrem Standplatz hatte. Ursprünglich von der Deutschen Bundesbahn an die Stadt Radevorwald gestiftet, sollte sie als Denkmal am Busbahnhof in der…

Detailarbeit: Schilder und Beschriftungen

Die großen Dinge an der Strecke, die für eine reguläre Betriebsaufnahme zwischen Wuppertal-Rauenthal und Wuppertal-Beyenburg erforderlich sind, wurden inzwischen abgeschlossen. Aktuell geht es eher darum, hinter den Kulissen noch Dokumente zu erstellen, Nachweise zu erbringen und Verträge zu schließen. Wenn…

Infrastrukturübernahme erfolgt!

Mit Beginn des 16.04.2024 ist die Wuppertalbahn EIV gGmbH nun Betreiber der Eisenbahninfrastruktur der Bahnstrecke von Radevormwald-Wilhelmsthal bis Wuppertal-Rauenthal. Die entsprechende Betriebsgenehmigung des Ministeriums für Umwelt, Naturschutz und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen liegt inzwischen vor. Konkret bedeutet dies, dass die…

Schwellenentladung und Rückfahrt

Der Schwellenzug, der am Anfang der Woche den Bahnhof von Dahlerau erreicht, machte sich dann freitags wieder auf den Rückweg nach Wuppertal. Die Ladung, etwa 2.500 Schwellen aus Beton, wurde im Bahnhof von Dahlerau vorerst eingelagert. Der Abtransport zum Einbau…

Schwellenzug nach Dahlerau

Heute gab es mal wieder ein bisschen Betrieb auf den Gleisen der Wuppertalbahn. Insgesamt rund 2.500 Gleisschwellen wurden angeliefert und zur Zwischenlagerung nach Dahlerau transportiert. Diese verteilten sich auf 15 Güterwagen. Da sich das Gesamtgewicht auf über 1.100 Tonnen belief…

Gleismontage Wilhelmsthal

Es geht wieder weiter in Wilhelmsthal. Die Schwellen vor und hinter der Brücke sind nun wieder korrekt befestigt. Auch an den Schienenstößen hat sich was getan. Die Laschen zur Verbindung der Schienen wurden wieder eingebaut. Bei den letzten Schwellen mussten…

Gleisbehinderung behoben

Wie bei der großen Eisenbahn, gibt es bei uns auch äußere Einflüsse, welche die Befahrbarkeit unserer Gleise behindern. Daher wird auch bei uns in regelmäßigen Abständen die Strecke auf Mängel kontrolliert. Nicht nur Messarbeiten und Gutachter sind hier immer wieder…